Wir ziehen um!

Ab 01.10.2018
finden Sie uns hier:

Erkelenzdamm 59/61
Portal 1, 3.OG
10999 Berlin

<>

Filter

Dachgeschossausbau Soorstraße 28, Berlin - Charlottenburg

 

mit Ingenieurbüro für Baustatik und Sanierungsplanung PartGmbB
mit M3 Plan- Ingenieurbüro für Versorgungs- und Energietechnik

 

Bildergalerie zum Baufortschritt

 

Planungs- und Bauzeit: 06/2015 -2017
Auftraggeber: WAFK - Wohnen am Funkturm GmbH & Co. KG
Nutzung: Wohngebäude
Auftrag: Lph 5 (Objektplanung), 3,4,6 teilweise
Wohnfläche neu: ca. 5.800 m²
Neu entstehende Wohneinheiten: 13

Konstruktion:
Bestand: Ziegelmauerwerk einschalig verputz
4.OG (neu): Dämmziegel 36,5cm, einschalig verputz
Dachgeschoss: Sparrendach mit Zwischensparrendämmung

 

Entwurf

Beim Gebäudeensemble Soorstraße 28, 29/ Bredtschneiderstraße 13, 14 und 15 in Westend handelt es sich um einen in den 1920-er Jahren errichteten Altbau. Der Gebäudeteil der Soorstraße verfügt über vier Obergeschosse und ein nicht ausgebautes Dachgeschoss. Der Gebäudeteil in der Bredtschneiderstraße hat drei Obergeschosse und ein nicht ausgebautes Dachgeschoss. Es handelt sich um eine zusammenhängende Eckbebauung, die aus fünf Aufgängen besteht. Die Baumaßnahme bezieht sich auf Sanierungsarbeiten im bzw. am Bestandsgebäude und Aufstockung der Bredtschneiderstraße um ein Vollgeschoss. Es wird dadurch an die Geschosse der Soorstraße angeglichen. Das gesamte Gebäude erhält zudem ein neues Dachgeschoss.  Die Kubatur und Gestaltungselemente werden vom Bestand aufgenommen. Die neuen Außenwände des 4.OG der Bredtschneiderstraße werden aus monolithischem Dämmziegeln hergestellt. Bestandsgesimse, Fensteranordnung und -aufteilungen sowie die Dachform  sind die wesentlichsten Elemente, die vom vorhandenen Gebäudebereich übernommen werden. Jede Wohneinheit im Dachgeschoss wird eine Dachterrasse und Galerie haben.  Insgesamt entstehen im Dachgeschoss neun zusätzliche Wohneinheiten und im 4.OG Bredtschneiderstraße vier Wohneinheiten mit Wohnflächen zwischen 75 - 125 qm. Hofseitig werden drei Balkonreihen für die bestehenden Wohnungen neu errichtet.

Vor die hofseitigen Treppenaufgänge der Soorstraße 29 sowie Bredtschneiderstraße 14 und 15 wird jeweils ein neuer  Personenaufzug für vier Personen in einem Stahl-Glas-Schacht errichtet.  Ebenfalls werden hofseitig für die Bestandswohnungen der Soorstraße 28, 29 und Bredtschneiderstraße 13 neue Balkone errichtet aus einer feuerverzinkten Stahlkonstruktion.  Nach abgeschlossener Baumaßnahme wird es insgesamt  69  Wohneinheiten geben, davon sind 13 WE neu entstanden.

Download Bürobroschüre (PDF, 2,8 MB)