<>

Filter

Mehrfamilienhaus Am Henschelberg 2, Mosbach

Bau- und Planungszeit: 1999-2001
Nutzfläche: 570 m²

 

Entwurf

Der Entwurf fügt sich in die villenartige Einfamilienhausbebauung der Gründerzeit ein. Das Prinzip der giebelständigen Hauptfassade wurde beim Neubau durch einen erhöhten Mittelkubus neu interpretiert und ergänzt damit die homogene Höhenstaffelung entlang des Straßenzuges.


Hauptmerkmal des Entwurfs ist die blaue Wand. Sie ist Zäsur und Rückgrat zugleich. Ihrer Funktion als Wohnungstrennwand kommt durch das Hypokausten-Heizsystem doppelte Bedeutung bei. Die Zweispänner werden durch diese Wandscheibe beheizt. Das Sockelgeschoss nimmt das Buntsandsteinmotiv der Region auf und setzt einen Kontrast zu den leichten Glaselementen der Wintergärten und zur glatt-kubischen Ausbildung des auskragenden Mittelrisalites. Die Fassade des Mittelrisalites ist gekennzeichnet durch das Spiel der glatten Holzwerkstoffplatten der Fassadenelemente und Fensterläden sowie der großflächigen Verglasung. Eine weitere vertikale Gliederung erfolgt durch die klar strukturierte Lochfassade, die den Bezug zur Nachbarbebauung aufnimmt.

 

Download Bürobroschüre