<>

Filter

Evangelische Schule in Berlin-Neukölln

 

mit EiSat GmbH Gesellschaft Beratender Ingenieure für Bauwesen

 

Planungs- und Bauzeit: sei 2018
Auftraggeber: Evangelische Schulstiftung
Nutzung: Grundschule, Sekundarschule mit gymn. Oberstufe
Auftrag: Lph 2-8
Nutzfläche: 7.612,86 m²

 

Entwurf

Die Evangelische Schule Neukölln ist seit Mitte der 1950er Jahre fester Bestandteil der Mainzer Straße und wichtig für den Kiez. Der Bestandsbau der Evangelischen Schule Neukölln liegt in einem typischen Berliner Wohnviertel, mit Blockrandbebauung und einer Traufhöhe von 21m.

Die Schülerzahlen sind seit Bestehen der Schule kontinuierlich gewachsen, so dass der Gebäudekomplex im Laufe der Zeit immer wieder erweitert werden musste. Die letzte Erweiterung fand im Jahr 2008 mit einem Neubau an der Reuterstraße statt. Auch dieser Bau kann die gestiegenen Anforderungen und Schülerzahlen nicht mehr decken. Daher ist nicht nur eine grundlegende Umstrukturierung und Anpassung der bestehenden Gebäude an moderne Lernmethoden, sondern auch eine Erweiterung mittels Aufstockung des Verbindungsbaus, zwischen Altbau und Sporthalle, um ein weiteres Stockwerk vorgesehen.

Im Zuge der Neuordnung der Räume in der Mainzer Straße werden ebenfalls die Sanitären Anlagen erneuert, sowie eine Mensa eingebaut, um Schüler und Lehrer angemessen versorgen zu können. Weiterhin soll der Gebäudekomplex soweit es möglich ist barrierefrei gestaltet werden.