Wir ziehen um!

Ab 01.10.2018
finden Sie uns hier:

Erkelenzdamm 59/61
Portal 1, 3.OG
10999 Berlin

<>

Filter

Luitpoldbrücke Augsburg
3. Preis

mit Eisenloffel.Sattler+Partner, Ingenieure, Berlin
und Meyer+Schubert Ingenieure, Wunstorf

2000

Gesamtlänge ca. 130m
(23,0 m + 47,0 m + Dammbereiche)

Entwurf

Der städtebauliche Kontext erlaubt keine dominierende Konstruktion, d.h. obenliegende Tragwerke, was auch die zu überbrückenden Spannweiten oder die räumliche Enge der Brückenköpfe nahelegen. Ziel des Entwurfes ist es, die beiden unterschiedlichen Überbrückungssituationen herauszuarbeiten und zu verdeutlichen. Hierzu wurde der Bereich über den Wertachkanal bis zum Ufer der Wertach als massiver "Steindamm" ausgebildet, der sich deutlich von dem filigranen Teil über die Wertach, der eigentlichen Brücke, abhebt. 

Tragwerk

Beide Brücken sind als Zweigelenk-Rahmen konzipiert. Der "Steindamm" wird als Schar vorgespannter Plattenbalken-Rahmen in Sichtbeton vorgesehen. Die "Filigranbrücke" in Analogie dazu, jedoch in eigener Interpretation, als Schar schlanker Stahlverbund-Rahmen. Diese werden in der Hochwasserzone in massive Rahmenstiele mit Betongelenken überführt. Die leichte und effiziente Bauweise mit Halbfertigteilen und die symmetrische Wahl der Tragkonstruktion ermöglicht die einfache und schnelle Bauweise als halbes Bauwerk unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. 
Es wurde besonderen Wert auf die Wahl einer attraktiven Konstruktion und Untersicht, sowie auf die hohe Detaillierungsqualität der Einzelelemente gelegt.