Wir ziehen um!

Ab 01.10.2018
finden Sie uns hier:

Erkelenzdamm 59/61
Portal 1, 3.OG
10999 Berlin

<>

Filter

Lahntalbrücke , Limburg

mit Meyer+Schubart Ingenieure GmbH, Wunstorf

 

Summe der Stützweiten: 477,00 m
Höhe Verbundträger Überbau: 3,60 m
Breite zwischen den Geländern (je Fahrbahn): 21,50 m
Gesamtbreite des Bauwerks: 44,00 m
Bogenstützweite: in Längsrichtung 225,00 m; in Querrichtung 3,40 m
Höhe im Scheitelpunkt ca. 60,00 m

Entwurf

Im Zuge der Erneuerung der Lahntalbrücke der BAB 3 Köln - Frankfurt, wird im Bereich Limburg die Überbrückung der Lahn sowie des Lahntales mit den Uferbereichen erforderlich. Die Linienführung erfolgt mit vergrößertem Ausbau auf 8 Fahrstreifen.

Das Bauwerk ist als Stahlbetonbogen mit aufgeständertem Überbau in Verbundbauweise mit insgesamt 9 Feldern geplant. 5 Stützenachsen tragen ihre Lasten direkt in den Bogen ein, während sich im Anschluss in den Talwangen insgesamt drei weitere Pfeilerachsen sowie zwei weitere Widerlagerachsen befinden. 
Lasten in Brückenlängsrichtung werden im Bogenscheitel in den Unterbau eingeleitet und ausschließlich über den Bogen abgetragen. Kräfte quer zur Brückenachse werden von den im Fußpunkt eingespannten Pfeilern sowie den 2 sich gegeneinander abstützenden Bogenebenen abgetragen.