IGA 2017

Hier zur Führung mit den Architekten anmelden!

<>

Filter

Alfred-Lion-Steg, Berlin-Schöneberg

Neubau einer Fuß- und Radwegbrücke am Südkreuz
über die Anhalter und Dresdner Bahn nördlich
des Bahnhofs Südkreuz im Bezirk Tempelhof-Schöneberg

mit VIC Brücken- und Ingenieurbau GmbH, Potsdam

Planungsbeginn Oktober 2008
Baubeginn April 2010
Fertigstellung Sommer 2011

Gesamtlänge 93,30 m
Spannweite 50 + 34,21 m
Brückenbreite 6,00 m
max. Höhe 4,65 m
Konstruktion 2-feldriges Stahlrohrfachwerk
Bauvolumen 2,5 Mio. EUR
>> Webseite der Stadt Berlin

 

 

Entwurf

Im Rahmen des Programms Stadtumbau West werden im Stadtbezirk Tempelhof-Schöneberg verschiedene, miteinander verknüpfte Grünzüge geschaffen. Hierfür soll die neue Fuß- und Radwegbrücke mit- tels Rampenanlagen und einer Treppe eine Bahnanlage überwinden und Wohngebiete verbinden. Die Konstruktion besteht aus über zwei Felder durchlaufendes Stahlrohrfachwerk,die sind nach innen neigen und einen trapezförmigen Querschnitt ergeben. Das Handlaufprofil der Geländer wird an den Diagonalen des Fachwerkes befestigt und enthält integrierte Leuchten. Das Brückendeck wird auf Querträgern aufgelagert, die zwischen den Untergurten der Fachwerkträger spannen. Die Mittelstützung und die beiden Widerlager werden in Beton ausgebildet und dezent mit einer Sichtbetonstruktur gestaltet. Das Fachwerk, in hellem Alugrau, schwingt sich beidseitig bis zur Mitte parabolisch hoch und schafft einen dramatischen Brückenraum. Der Besucher betritt die Brücke durch ein Tor aus dem trapezförmigen Fachwerk und erfährt beim Durchqueren die Dramaturgie des Bauwerkes.